Ziyarat Arbain

Ziyarat Arbain – eine Superlative ohne Gleichen! Das Wunder der Reise, die nicht nur von Najaf nach Karbala führt.

Inhaltsverzeichnis

Eine Ziyara ist etwas Besonderes

Während einer Pilgerreise führen die Pilger bestimmte Rituale durch. Dazu gehört das Tragen von besonderer Kleidung, das Besuchen bestimmter Orte und das Durchführen von Gebeten sowie Zeremonien. Es ist eine spirituelle Erfahrung, die viele Muslime als sehr erfüllend empfinden. Eine Pilgerfahrt kann auch dazu beitragen, die Verbindung zu Gott zu vertiefen. Des Weiteren kann man so auch ein tieferes Verständnis für die Geschichte und die Lehren des Islam entwickeln. Viele Muslime glauben, dass der Besuch dieser Orte spirituelle Vorteile und Segnungen bringt. Sie sind auch davon überzeugt, dass diejenigen, die diese Pilgerreisen unternehmen, von Gott belohnt werden.

Ziyarat Arba'in gold dome building

Der Wechsel von Freude zu Trauer

Kurz nach den höchsten Feiertagen im Islam, dem Opferfest und dem Ghadir-Tag, ändert sich die Stimmung. Es beginnt die Zeit der Trauer über die Tragödie von Karbala. Das Lachen verschwindet aus den Gesichtern der Liebenden. Kurz nach dem 10. Muharram beginnt jedes Jahr ein Wunder, das bis kurz vor Arba’in andauert. Arba’in bedeutet vierzig und markiert den vierzigsten Tag eines Verstorbenen. In diesem Fall ist es der 40. Tag nach der Schlacht von Karbala, in der Imam Hussein a.s. und viele seiner Verwandten und Gefährten grausam ermordet wurden.

Es ist die Zeit, in der sich Millionen und Abermillionen von Trauernden auf den Weg nach Karbala machen. Die Pilger kommen aus der ganzen Welt, aber zumindest das letzte Stück legen sie zu Fuß zurück. Manche laufen drei Wochen, andere drei Tage. Jeder ist dabei – Pilger aus der ganzen Welt und unabhängig von Alter, Geschlecht, Religion oder Herkunft. Die Trauer um Imam Hussein a.s. ist von keiner Religion abhängig, sondern basiert auf Menschlichkeit. Aber es gibt auch Millionen, die nicht laufen. Sie nennen sich Diener, die die Pilger den ganzen Weg entlang versorgen. Auch diese fleißigen Helfer handeln unabhängig von Alter, Geschlecht und Herkunft. Es ist wie ein Sog, der die Menschen zum Grab von Imam Hussein a.s., einem Enkel des Propheten Mohammad a.s., zieht. Die meisten nehmen mindestens den Weg von Najaf nach Karbala.

Ziyarat Arbain 5
Ziyarat Arbain 4

Von Najaf nach Karbala

Dieser Weg entspricht einer Entfernung  von ca. 90km. Er führt vom Grabe des Imam Ali a.s. in Najaf zu seinen abgeschlachteten Söhnen nach Karbala. Die Pilger laufen zu jeder Tageszeit und bei jedem Wetter. Selbst die größte Hitze von 50°C, Strum oder Regen scheint ihnen nichts auszumachen. Ein Meer von mehr als 20 Millionen schwarzgekleideten Pilgern entsteht. Alle werden versorgt. Jeder bekommt genug zu essen, zu trinken, einen Platz zum Ausruhen, die Möglichkeit, sich und seine Kleidung zu waschen, etc. Und das alles völlig kostenlos. Wenn man die Diener bezahlen will, werden sie traurig. Sie sagen, dass die Pilger von Imam Hussein a.S. ganz besondere Menschen und Gäste des Imams sind. Deshalb ist es für sie eine besondere Ehre, die Pilger zu bedienen und sie werden dafür von Imam Hussein a.s. belohnt.

Man stelle sich 20 Millionen Liebende vor, die gleichzeitig auf dem Weg in eine Kleinstadt sind. In Karbala leben normalerweise nicht mal eine Millionen Einwohner. Alle Pilger kommen friedlich in ihrer Trauer vereint. Sie sind in Sicherheit und werden bestens versorgt. Was das wohl kostet und wie viel Aufwand dahinter steckt?Allein die Versorgung von mehreren Millionen Menschen mit mindestens drei Mahlzeiten über mehrere Tage. Den Strom dafür. Wasser zum Trinken und Waschen. Einfach unvorstellbar!

Ziyarat Arba'in person in black long sleeve shirt wearing red and white scarf

Ausnahmezustand und unzählige Rekorde

Diese Reise bricht jedes Jahr unzählige Rekorde, die man nicht in zwei Sätzen beschreiben kann. Hier kommen ein paar Beispiele dazu:

  • 2022 waren es offiziell 21 Millionen Pilger und 2023 schon 22 Millionen. 
  • Die Anzahl steigt jedes Jahr, auch nach mehr als 1400 Jahren
  • Es ist der längste friedliche Marsch der Welt. Manche laufen eine Strecke von 500km
  • Die größte Anzahl von freiwilligen Helfern. Im Jahr 2023 waren es rund 2,5 Millionen
  • Das größte gemeinsam verrichtete Gebet der Welt
  • Es ist das größte internationale Treffen der Welt
  • Man findet ebenso das größte Angebot auf der Welt an kostenfreiem Essen, Trinken und vielen weiteren Dienstleistungen
  • Die friedlichste und vielfältigste Zusammenkunft aus allen religiösen, ethnischen, sozioökonomischen und sprachlichen Blickwinkeln
  • Das am meisten vernachlässigte Ereignis in den Medien der Welt
Ziyarat Arbain 6
Ziyarat Arbain 3

Zu den Angeboten für 2024

Brauchst du ein Auto zum Flughafen?

Wir sind überzeugt, dass du unsere Arbeit mit deiner großzügigen Spende unterstützen kannst. Deine Unterstützung hat eine immense Bedeutung für uns und wir sind dir von Herzen dankbar!

Das könnte dich auch interessieren…

Veranstaltungen im Juni

Veranstaltungen im Mai 2024

Traditionen zum Eid al-Fitr

Ankündigungen zum Ende des Monats Ramadan

Zakat ul Fitra

Die Nacht der Bestimmung

Teilen, folgen & abonnieren

Bewerte diesen Artikel

[yasr_visitor_votes]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert